startseite KontaktImpressumdatenschutzHilfe

Umrüstung der Innenbeleuchtung im Kulturhaus Bad Peterstal auf LED-Technik

Gefördert vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit, aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages, wird von der Gemeinde Bad Peterstal-Griesbach die Innenbeleuchtung im Kulturhaus Bad Peterstal auf LED-Technik umgerüstet.

Ziel und Inhalt des Vorhabens

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Aktivitäten, die einen Beitrag zur Erreichung der Klimaschutzziele leisten. Sie decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab, von der Konzepterstellung bis hin zu investiven Maßnahmen. Von den Programmen und Projekten der Nationalen Klimaschutzinitiative profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Kommunen, Unternehmen und Bildungseinrichtungen

Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit fördert Klimaschutzprojekte in sozialen, kulturellen und öffentlichen Einrichtungen und hat hierfür entsprechende Richtlinien veröffentlicht. Bei der Sanierung der Innenbeleuchtung im Kulturhaus Bad Peterstal wird der Einbau von LED-Leuchten, der geeigneten Steuer- und Regelungstechnik von LED-Leuchten, welche den Gesamtenergieverbrauch der Beleuchtungsanlage weiter absenkt, gefördert.

Voraussetzungen für eine Förderung sind, dass die CO2-Emissionen der Innenbeleuchtung um mindestens 50% gegenüber dem Ist-Zustand gemindert werden, eine Minderung der CO2-Emissionen nicht durch Abschalten von einzelnen Leuchten erreicht wird, da hierdurch Dunkelzonen entstehen können, die Antragstellung bis 31.03.2013 erfolgt, das Investitionsvolumen mindestens 12.500 € beträgt und die Umsetzung innerhalb 1 Jahres nach dem Zuschussbescheid erfolgt.

Die Förderhöhe beträgt 40% der Investitionskosten.

Die Gemeinde Bad Peterstal-Griesbach hat sich in diesem Zusammenhang dazu entschlossen, die teilweise über 50 Jahre alte Innenbeleuchtung im Kulturhaus Bad Peterstal auf moderne und energie- einsparende LED-Technik umzurüsten. Diesbezüglich sollen im Bereich der Bühnenbeleuchtung in den Bereichen Frontlicht, Backlight und Oberlicht neue LED-Strahler installiert werden, die über eine entsprechende Steuerung bedient werden können.

Nach der Kostenberechnung liegen die Gesamtkosten für die Sanierung bei ca. 26.000 € netto, und der erwartete Zuschuss bei 6.455 € (bei förderfähigen Gesamtausgaben in Höhe von 16.137 €), die Gesamtinvestition für die Kommune liegt somit bei rd. 19.545 €.

Der Gemeinderat beschloss in seiner öffentlichen Sitzung vom 11.03.2013 die Umrüstung der Bühnenbeleuchtung auf die neue Technik anzugehen. Der Zuschuss wurde vom Projektträger Jülich, dem zuständigen Projektträger für das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit, mit Bescheid vom 27.08.2013 bewilligt.

Die Umstellung erfolgt im Jahr 2014..

Das Projekt wird gefördert durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit.
Titel des Vorhabens: „KSI: Sanierung der Innenbeleuchtung des Kulturhauses in der Gemeinde Bad Peterstal-Griesbach“.

Weitere Informationen siehe auch unter www.klimaschutz.de und beim Projektträger Jülich unter www.ptj.de/klimaschutzinitiative-kommunen.

Nachricht vom: 14.08.2014