• [key] + 1: Bedienhilfe
  • [key] + 2: Suche öffnen/schließen
  • [key] + 3: direkt zum Menü
  • [key] + 4: direkt zum Inhalt
  • [key] + 5: Seitenanfang
  • [key] + 6: Kontaktinformationen
  • [key] + 7: Kontaktformular
  • [key] + 8: Startseite


[key] steht für die Tastenkombination, welche Sie drücken müssen, um auf die accesskeys Ihres Browsers zugriff zu erhalten.

Windows:
Chrome, Safari, IE: [alt], Firefox: [alt][shift]

MacOS:
Chrome, Firefox, Safari: [strg][alt]

Zwischen den Links können Sie mit der Tab-Taste wechseln.

Karteireiter, Tabmenüs und Galerien in der Randspalte wechseln Sie mit den Pfeil-Tasten.

Einen Link aufrufen können Sie über die Enter/Return-Taste.

Denn Zoomfaktor der Seite können Sie über Strg +/- einstellen.

Der Ortsteil Bad Griesbach

Der Ortsteil Bad Griesbach

Der dicht überbaute Ortsteil liegt im schmalen Kerbtal der oberen Rench bei der Einmündung des Griesbächle.

Der Name Griesbach als Örtlichkeitsbezeichnung für die durch den Zusammenfluß besonders "vergrieste" (=sandige) Stelle reicht noch ins Mittelalter zurück. 1593 ist die Rede von dem Weiler Greyßbach.

Die 1809 gebildete Gemeinde führte den Namen des Zinken (= Häusergruppe) Döttelbach. 1863 wurde sie in Griesbach umbenannt . 1932 erhielt auch sie das Prädikat "Bad". Eine der Erwerbsquellen ist die Forstwirtschaft. Der Wald lieferte den Harzsiedern und den Köhlern den Rohstoff.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.

Schließen